Tauschgeschäft: Sauerteigtagliatelle mit Zwiebel-Kaperncreme und Anis

Sauerteigtagliatelle mit Anis-Kaperncreme | milchmädchen.

Tausch, der den Nutzen steigert. Die eigenen Schubladen, Schränke sind erleichtert – um Dinge, die an ganz anderer Stelle wieder einen echten Zweck erfüllen können. Befriedigend, nicht nur befreiend – wir erinnern uns an das Weniger, das so viel mehr sein kann.

Und weil die Suche nach neuen Nutzungszusammenhängen für kulinarische Stehrümchen zu meinen liebsten Küchenherausforderungen gehören, gab es danach dieses schnelle, tiefe Essen: Gekocht in Koproduktion mit dem Kerl, aus Dingen, die so da waren, mit bestem Dank an Robert und Susanna.
Schöne Tage.

Roberts Rezeptvorlage ist so tadellos, das ein Verweis seinen Zweck eigentlich erfüllen würde. Das abgetippte Rezept unten darum nur aus Archivierungsgründen. Die Sauce hat der Kerl also originalgetreu verfertigt, hier mit ordinären roten Zwiebeln.

Die Sauerteigtagliatelle verknetete ich parallel eher frei nach Sourdough.co.uk und kochte sie wie bei Robert beschrieben im Anis-Sud al dente. Die Teigreste (etwa eine Portion) wurden wie üblich getrocknet.

Pasta mit roter Zwiebelcremesauce und Kapern nach nach Massimiliano Alajmo

Gericht Hauptgericht, Pasta
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 2 Portionen

ZUTATEN

SAUCE

  • ½ Sternanis
  • 150 g rote Zwiebeln (original: Tropeazwiebeln)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Kapern gewässert
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

AUSSERDEM

  • 20 g Butter
  • 200 g Nudeln (s. u.)
  • Parmesan

SO GEHT'S

  1. Zwei Liter Wasser auf etwa 80°C erwärmen, Sternanis zugeben und zugedeckt 30 Minuten ziehen lassen. Wasser salzen.

  2. Für die Sauce Zwiebeln schälen und fein hacken. Olivenöl in einem mittelgroßen Topf erhitzen, Zwiebelwürfel zugeben und langsam dünsten, bis sie glasig und gar sind, etwa 15 Minuten. 100 ml Sternanissud zugeben und mit dem Stabmixer pürieren. Gewässerte Kapern und Butter zugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Warm halten.
  3. Pasta (s. u.) im Sternanissud al dente kochen. Abgießen und mit der Sauce mischen. Mit gehobeltem Parmesan servieren.

NOTIZEN

nach lamiacucina

Sauerteigtagliatelle

Gericht Grundrezept, Pasta
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Portionen 3 Portionen

ZUTATEN

  • 65 g Anstellgut vom Roggensauer
  • 1 Ei Gr. L
  • 75 g Dinkelgrieß
  • 50 – 75 g Dinkelmehl T 1050 ggf. mehr
  • 50 – 75 g Weizenmehl T 550 ggf. mehr

SO GEHT'S

  1. Zutaten zu einem geschmeidigen Pastateig verkneten und mithilfe der Nudelmaschine zu Tagliatelle verarbeiten. In Salzwasser al dente kochen.

NOTIZEN

nach Sourdough.co.uk

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

15 Kommentare

  1. Nudeln aus Sauerteig? Sachen gibt's!
    Da ich in den letzten Wochen nicht gebacken habe, mein Sauerteiglein aber füttern musste, ist es ordentlich gewachsen. Da wäre so eine Art der Verwertung sicher nicht verkehrt.
    Schmecken die Nudeln sehr sauer?

  2. Nee, gar nicht! War hier aber auch im Endeffekt wenig ASG zu viel Grieß/Mehl UND wir hatten aromatische Sauce dazu. Aus Verwertungsexperimenten mit Keksen etc. weiß ich, dass das ASG eine kleine säuerliche Note beisteuert, aber nie wirklich dominant wird. Und so lange man den Überschuss nicht entsorgen muss… 🙂

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.