E

Everything (but the) Bagel Pizza auf tollem Teig & ein Buchtipp

Everything (but the) Bagel Pizza | milchmädchen.

Zwar bin ich nicht der allergrößte Fan von Everything Bagel Spice, diesem Mix aus Mohn, Sesam, Knofi, Zwiebel und Salz. Wenn jenes allerdings der Weg ist, um einer Pizza das Antlitz eines Bagels zu verleihen: so be it. Zumal, wenn auch sonst zusammenkommt, was Pizza auszeichnet, imho:

  1. Weiße statt rote Basis
  2. Zutaten, die man normalerweise anders nutzt
  3. Toller Teig

Punkt 3 verdanke ich hier Simone, deren neapolitanischer Pizzateig schon vor einiger Zeit die bisherigen Favoriten auf die Ränge verwiesen hat. Vor allem, weil er dank Hefe das kleine bisschen alltagstauglicher ist als seine Vorgänger – und überdies lediglich anderthalb Tage Vorlauf braucht. Wir sind damit quasi zurück am Anfang – in jenen Zeiten, als kein Sauerteig in meinem Kühlschrank hauste und mich auf krude Ideen brachte. Ein geschlossener Kreis – some call it Bagel.

By the way: Ich las neulich endlich Maria Balinskas „The Bagel: The Surprising History of a Modest Bread“. Ein kleines, handliches Bändchen, das den Ursprüngen, der Bedeutung und Entwicklung dieses ur-jüdischen Gebäcks mit dem Loch in der Mitte nachgeht. Sehr spannend! Oder habt ihr Euch schon mal überlegt, was aus der konstituierenden Mitte wird, wenn der Bagel aufgegessen ist?

But what does that hole represent? Nothingness? Infinity? What a feast for intellectual discussion in a small roll. […] The Romanian-Jewish poet Eliezer Shtaynbarg was one of the modern practitioners of Yiddish literature who celebrated the bagel and its hole. The nub of his fable ‘The Bagel Hole and Two
Brass Buttons’ is what happens to the bagel hole once the ‘rope of dough around it’ has been eaten and the hole has been put in Shloyme’s pocket alongside two brass buttons.

Maria Balinska: The Bagel. The Surprising History of a modest bread. p. 66f.

Und vielleicht sollten wir auch noch ein, zwei Worte zum Geschmack der Pizza verlieren, die mit Bagels im Wesentlichen die Kreisform gemein hat. Der ist nämlich ziemlich toll: Die Sauce besteht aus Sahne mit pürierter Zwiebel, darüber kommen Parmesan und Mozzarella. Die Salz-, Zwiebel- und Knofi-Kicks aus dem Bagel-Topping sind nettes Add-on.

Everything (but the) Bagel Pizza

Gericht Hauptgericht, Quiche, Tarte & Pizza
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Portionen 2 Pizzen

ZUTATEN

BELAG

  • 15 g Zwiebel
  • 120 g Sahne
  • 1 Spritzer Rotweinessig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Chiliflocken hier: Gochugaru
  • 125 g Mozzarella
  • 25 g Parmesan
  • 3 TL Everything Bagel Spice 1 TL Mohn, 1 TL Sesam, ¼ TL Knoblauch, getrocknet, ¼ TL Zwiebel getrocknet, ½ TL Fleur de Sel
  • Schnittlauch nach Belieben
  • Pizzateig nach Wahl s. Rezept unten bzw. Notizen

SO GEHT’S

  1. Mindesten 45 Minuten vor dem Essen den Ofen so heiß wie möglich vorheizen und einen Backstein im oberen Drittel mitheizen.
  2. Für den Belag Zwiebel Schälen und grob zerkleinern. Sahne, Essig, Salz, Zwiebel und rote Chiliflocken in einem hohen Gefäß pürieren, bis die Sahne eingedickt und leicht schaumig ist (Achtung, nicht zu lange, sonst macht ihr Butter!).

  3. Mozzarella in Fetzen reißen, Parmesan fein reiben. Ggf. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und fein hacken

  4. Kurz vor dem Backen Teiglinge (s. u.) auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben. Fingerbreit neben dem Rand ringsherum eine Vertiefung drücken. Den Teig an dem so entstandenen Wulst leicht anheben, ein wenig dehnen und dies rundherum wiederholen, bis der Pizzaboden die gewünschte Größe erreicht hat (Ziel: ca. 30 cm Durchmesser). Vorsichtig auf einen gut mit Grieß ausgestreuten oder mit Backpapier belegten Teigschieber heben.
  5. Je einen vorbereiteten Teigling (s. u.) mit Sauce bestreichen und mit Parmesan und Mozzarella belegen. Mit der Hälfte des Everything Bagel Spice bestreuen.

  6. Zu Oberhitze wechseln. Pizza einzeln einschießen und ca. vier bis zehn Minuten backen (Am besten auf Sicht). Vor dem Servieren mit der Hälfte des Schnittlauchs bestreuen.

NOTIZEN

Nach A Pleasant Little Kitchen

Zum Pizzateig: Unser Lieblingspizzateig ist inzwischen der Neapolitanische Pizzateig mit Hefe nach S-Küche, s. unten. Wer (festen) Weizensauerteig hat, ist aber herzlich eingeladen, sich am Pizzateig mit Festem Starter nach Cookingaffair zu versuchen bzw. an  Stefanie Herberths Pizzateig mit Süßem Starter TA 150, in dieser Reihenfolge. Der Slo-Mo-Hefewasser-Pizzateig nach Alex/Brotokoll ist ähnlich gut, braucht jedoch vier bis fünf Tage Vorlauf. Wer keinen festen Sauerteig bzw. Hefewasser hat, greift auf den Pizzateig di grano duro nach Lutz Geißler mit normaler Hefe zurück. Wenn es schnell gehen muss, gäbe es noch einen Quick-Fix, ebenfalls nach Lutz Geißler. Und die Experimentierfreudigen unter Euch nehmen Pizzateig mit Sauerteig TA 200.

Meine Tipps fürs Pizzabacken in der 0815-Einbauküche findet ihr hier »

Neapolitanischer Pizzateig nach S-Küche

Gericht Grundrezept, Quiche, Tarte & Pizza
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Gehzeit 1 day
Portionen 2 Pizzen

ZUTATEN

  • 180 g Wasser = 160 + 20 g
  • 320 g Weizenmehl T 500 original: Tipo 00
  • ¼ g Trockenhefe
  • 6 g Salz
  • Olivenöl

SO GEHT’S

  1. 160 g Wasser in die Schüssel des Kneters geben und mit dem Mehl grob vermengen. Abgedeckt eine Stunde stehen lassen (Autolyse). Hefe im übrigen Wasser (20 g) auflösen. Autolyse-Teig langsam kneten und das Hefewasser zugeben. Bei mittlerer Geschwindigkeit das Salz einrieseln kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst; ca. 10 Minuten.
  2. Teig mit etwas Olivenöl einreiben und in einer ebenfalls leicht eingeölten Dose abgedeckt ca. 17–20 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.
  3. 4–6 Stunden vor dem Backen zwei Teiglinge à 250 g abwiegen und rund schleifen. Auf ein mit Mehl aufgestreutes Backblech setzen und mit einer Fettpfanne abdecken. 4-6 Stunden gehen lassen.
  4. Mindesten 45 Minuten vor dem Essen den Ofen so heiß wie möglich vorheizen und einen Backstein im oberen Drittel mitheizen.
  5. Teiglinge auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben. Fingerbreit neben dem Rand ringsherum eine Vertiefung drücken. Den Teig an dem so entstandenen Wulst leicht anheben, ein wenig dehnen und dies rundherum wiederholen, bis der Pizzaboden die gewünschte Größe erreicht hat (Ziel: ca. 30 cm Durchmesser). Vorsichtig auf einen gut mit Grieß ausgestreuten oder mit Backpapier belegten Teigschieber heben. Nach Wunsch belegen.
  6. Zu Oberhitze wechseln. Pizza einzeln einschießen und ca. vier bis zehn Minuten backen (Am besten auf Sicht).

NOTIZEN

nach S-Küche

Everything (but the) Bagel Pizza | milchmädchen.
Everything (but the) Bagel Pizza auf tollem Teig & ein Buchtipp
Zwar bin ich nicht der allergrößte Fan von Everything Bagel Spice, diesem Mix aus Mohn, Sesam, Knofi, Zwiebel und Salz. Wenn jenes allerdings der Weg..
Viele Wege führen nach  Neapel: Pizza mit Festem Starter, die Zweite
In meinem Kopf existiert diese Vorstellung, dass es für alles das EINE Rezept geben muss. DIE Elise, DER Bagel, DAS Vanilleeis. Und ich glaube, das..
Ode to a Haggis mit Haggis-Pie, zweierlei Haggis-Pizza & unseren unrepräsentativen Schottland-Highlights
Hätte man meinem 16-jährigen Ich in jenem Moment, da es sich in eine Turnhalle gepfercht einer Abordnung Dudelsackspieler gegenüber sah, die planvoll daran zu arbeiten..
Vampire Slayer Vegan White Pizza
Was man nicht sieht: Auf jeder dieser Pizzen liegt eine Knolle Knoblauch. Knolle, nicht Zehe. Und bevor ihr Euch irritiert und angewidert abwendet: Das ist..
Bleibt alles anders: Ein neuer Lieblingspizzateig (mit Sauerteig!) sowie bescheidene Tipps für die Einbauküchenpizzeria
Ok. Also… nochmal von vorn. Ja, Alex‘ Slomo-Heferosinen-Pizzateig ist toll. Wirklich. Er schmeckt und macht Blasen und verbraucht obendrein ein designiertes Abfallprodukt. Aber genauso braucht..
Auf der Suche nach dem verlorenen Teig, oder: Pizza bordelaise & der große Teigetest
Unser Hannoveraner Lieblingsitaliener hat uns in Sachen Pizzateig gründlich verdorben. Ich weiß nicht, was der Mann tut, dass seine Mehl-Wasser-Hefe-Mix so viel besser ist als..
Pizza bolognese
So selten es bei uns „normale“ Brötchen gibt, so selten gibt es normale Pizza: Carbonara, Frühlingszwiebelcreme, Bacon Jam, Zitrone – alles lieber als Sauce, Salami..
Kletteressen, Pt. II: Sfiha
Wie gesagt: Das mit dem Klettern passiert im Hause Milchmädchen seit dem beglückenden Tag, an dem aus zwei Wohnungen eine wurde, wieder sehr, sehr regelmäßig...
Spring Cream Pizza
Machen wir es kurz – für alles andere ist es gerade eh zu warm:SAUGUTE Pizza – nachmachen! CategoriesAllgemeinTagsaus dem OfenBasilikumChef's ChoiceDillfar from ordinaryLady-and-Pups-RemakeParmesanPizzaSahnevegetarisch
Carbonara. Auf Pizza. Ohne Cola. Lecker.
„Wir könnten auch heute Pizza essen“, sage ich zum Kerl, der mit mir durchs Fenster in den tropfenden Himmel stiert. „Wir könnten“, sagt der Kerl..
Rot, gelb, grün: Breakfast Pizza mit Bacon und Ei
Trotz Eiern kein Ostergericht – aber Gründonnerstag auf dem Tisch.Ein Frühstücksrezept, ausgewiesenermaßen – und trotzdem erst abends kredenzt.Vielleicht befremdlich – so ohne Tomaten und dafür..
CategoriesAllgemein
  1. Lotte says:

    Steht auf dem Speiseplan für nächstes Wochenende.
    Wir haben über EbayKleinanzeigen einen Ooni erworben, gehört wohl in dieselbe Kategorie wie Eismaschinen – nicht überlebenswichtig, aber großartig 😉
    Beim Erstversuch haben wir den Pizzateig nach wordloaf verwendet, mal schauen wie der Vergleich zu einem mit nur Hefe ausfällt.
    Viele Grüße, Lotte

    1. Waah! Lotte! Setz mir doch nicht solche Flöhe ins Ohr! Habe neulich erst gedacht, dass ich mit dem, was dieser Ofen kann (= Backstein rel. weit oben + volle Pulle und hinterher Grillspirale only) ganz zufrieden bin 🙈. Aber falls Du magst, schick mir trotzdem ein Foto. Und ich…. äh… behalte Ebay im Auge…
      Herzlich: Lotte II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.