Marbled Chocolate and Hazelnut Cake nach Philippe Conticini & Thierry Teyssier

Marbled Chocolate and Hazelnut Cake nach Philippe Conticini & Thierry Teyssier | milchmädchen.

Kann man das hier – dieses nussig-schokoladige Gebäck mit der feinen Salznote und den knirschenden Hagelzuckerinseln – wirklich Marmorkuchen nennen? Darüber sannen wir nach, während Stück für Stück desselben verschwand. Zu zweit geht das übrigens schnell: Ein Wochenende und die Sache ist buchstäblich… genau.

Zum einen wäre da die Textur, die einfach ein bisschen lockerer und trotzdem kerniger ist, als man sie von Mamas Pendant kennt. Zum anderen der vielschichtige Geschmack, von dem ich mir nicht sicher bin, ob er mir als Kind getaugt hätte. Aber: Probiert einfach selbst. Lohnt!

Marbled Chocolate and Hazelnut Cake

Gericht Kuchen & Konsorten
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Portionen 1 Kastenform, 20 cm

ZUTATEN

  • 2 Eiweiß
  • 80 g brauner Zucker
  • 100 g Haselnüsse gemahlen (original: 90 g)
  • 30 g Puderzucker
  • 2 Prisen Fleur de sel
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb original: 1/2
  • 85 g Butter
  • 45 g Weizenmehl T 550
  • 1 TL Backpulver gestrichen
  • 70 g Schokolade Zartbitter
  • 15 g Kakaopulver
  • 20 g Hagelzucker

SO GEHT’S

  1. Ofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine kleine Kastenform mit Backpapier auskleiden.
  2. Eiweiß sehr steif schlagen, dabei 30 g des braunen Zuckers einrieseln lassen (hier: die vollen 80 g).
  3. In einer Schüssel gemahlene Haselnüsse, Puderzucker, restlichen braunen Zucker und Fleur de Sel mischen. Ei und Eigelb zugeben und 30 Sekunden lang kräftig unterschlagen.
  4. In einem Topf die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen, dann einige Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen, bis sie eine nussig-braune Farbe angenommen hat und nussig duftet. Mehl und Backpulver sieben. Butter zur Haselnussmasse geben. Mehl-Backpulver-Mix in zwei Chargen einrühren. Schokolade grob hacken und unterheben. Schließlich den Eischnee ebenfalls in zwei Portionen unterheben.

  5. Vom Teig etwa ein Viertel abnehmen und in eine weitere Schüssel geben. Kakao darüber sieben und mit einem Teigspatel unterheben, bis die Masse homogen ist. Den Boden der Form mit Hagelzucker bestreuen (hier: vergessen, stattdessen am Schluss auf den Teig gestreut), dann denn hellen Teig einfüllen. Den dunklen Teig mittig auf dem hellen Teig verteilen.
  6. Kuchen etwa 45 – 60 Minuten backen (Stäbchenprobe). Aus dem Ofen nehmen und in der Form 5 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und vollständig auskühlen lassen.

NOTIZEN

Nach Philippe Conticini & Thierry Teyssier: La Pâtisserie des Rêves, hier via Valentinas Kochbuch

Schoko-Haselnuss-Marmorkuchen nach Philippe Conticini & Thierry Teyssier | milchmädchen.
Schoko-Haselnuss-Marmorkuchen nach Philippe Conticini & Thierry Teyssier | milchmädchen.

6 x Meinung

  1. Schade, dass ich heute gerade einen anderen (meinen Standard) Schokokuchen gebacken habe. Jetzt hätte ich voll Lust den auszuprobieren. Kommt als nächstes dran!
    Liebe Grüße!

Schreib was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.