Das süße Leben: Dulce-de-Leche-Chocolate-Chip-Cookies

Dulce-de-Leche-Chocolate-Chip-Cookies | milchmädchen.

Und irgendwann in diesem Sommer kam der Tag, an dem ich kapitulierte. Ein Tag, der mit Muffins von Mama begonnen hatte und an dem es Kekse und Cashews zum Mittagessen gab. Ein Tag, an dessen Vorabend ich mich, mitten in Hamburg, für das typisch nordische Traditionsgericht Kaiserschmarrn entschieden hatte, aus einem unerfindlichen Gelüst heraus. Ein Tag, der uns später an die Tür des Kerlschen Elternhauses führte – wo es ganz vorzüglich duftete. Nach frischem Hefeteig mit Pflaumen und Zuckerguss und Streuseln. Das war der Moment, in dem ich mir die weiße Fahne wünschte.

Dabei bin ich durchaus ’ne Süße – eine, die für ein gutes Stück Schokolade, für feinen Kuchen und Desserts vieles andere stehen lässt. Bloß: nicht immer. Ich bin nämlich auch eine von denen, deren Körper irgendwann sagt: es reicht. Das kann nach einem (!) Stück Schokolade passieren oder zwei Portionen Mousse. Der Punkt aber, an dem es erst wieder ein Käsebrot sein muss, eine Suppe, ein Salat, der kommt bestimmt. Nach Kaiserschmarrn und Muffins und Keksen war so einer.

Allerdings: um diese Kekse ging es dabei nicht. Diese weichen, feinen, karamelligen Kekse mit den herben Schokostücken, in denen man etwaige Dulce-de-Leche-Reste hervorragend versenken kann. Auch die kann ich nicht in Massen essen – aber Stück für Stück genießen. Kerl und Kerlefamilie übrigens auch.

Dulce-de-Leche-Chocolate-Chip-Cookies | milchmädchen.
Drucken

Dulce de Leche-Chocolate Chip-Cookies

Gericht Kekse & Konfekt
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 35 Stück

ZUTATEN

  • 120 g Butter weich
  • 150 g Dulce de leche
  • 50 g Rohrohrzucker eigtl. plus 60 g Brauner Zucker; ich fand's ohen süß genug
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 200 g Weizenmehl T 550
  • ¼ TL Natron original: ½
  • 1/8 TL Salz
  • 80 g Zartbitterschokolade gehackt

SO GEHT'S

  1. Weiche Butter mit Dulce de Leche, Zucker, Ei und Vanilleextrakt verrühren. Mehl, Natron und Salz unterheben, zum Schluss die gehackte Zartbitterschokolade.
  2. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Zwei Bleche mit Backpapier auslegen. Mithilfe zweier Teelöffel aus dem Teig kleine Häufchen formen und mit ausreichend Abstand zueinander auf das Papier setzen. Im Ofen 10 bis 15 Minuten leicht bräunend backen. Auskühlen lassen.

NOTIZEN

nach from snuggs kitchen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

4 Kommentare

  1. Hach, Dulce de Leche… gab es in Spanien an jeder Ecke und ähm ja, wurde dort nur zu gern erinnert. Süße Erinnerungen und Cookies gehen sowieso immer! Hab ich schon lang wieder mal Lust drauf 🙂
    Lg, Miriam

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.