Go Back

Miso Ramen

Gericht Suppen & Eintöpfe
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 2 Portionen

ZUTATEN

WÜRZÖL

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ¼ TL Sesam
  • 30 ml Pflanzenöl
  • ½ TL Sambal Oelek
  • ½ TL Szechuanpfeffer ganz, zerstoßen
  • 1 Stück Ingwer haselnussgroß

SHOYU-EIER

  • 2 Eier Gr. L
  • 3 EL Sojasauce (Shoyu)
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Wasser

MISO-GEWÜRZPASTE

  • 65 g Misopaste (hier: Genmai von Arche, Original: ½ Shiro + ½ Genmai)
  • 15 g Sojabohnenpaste
  • 5 g Sambal Oelek
  • 1 Frühlingszwiebel (nur der weiße Teil, den grünen für die Deko aufheben)
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 7 g Ingwer
  • 15 ml Mirin
  • 1 TL Pflanzenöl
  • ½ TL geröstetes Sesamöl
  • 5 g Sesampaste

AUSSERDEM

  • 100 – 200 g Hackfleisch (hier: halb und halb)
  • 1 EL geröstetes Sesamöl
  • 1 TL Szechuanpfeffer ganz, zerstoßen
  • 1 TL Shitaake-Pilze getrocknet
  • 475 ml Brühe
  • 230 ml Sojamilch
  • 150 g japanische Weizennudeln Somen oder Ramen, z. B. selbstgemacht, s. u.
  • 1 Nori-Blatt in Streifen geschnitten, zum Dekorieren (vergessen)

SO GEHT'S

  1. Für das Würzöl einige Stunden vor dem Servieren Zwiebel, Konblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Pflanzenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und Zwiebel- und Knoblauchwürfelchen darin anschwitzen. Etwa fünf Minuten auf kleinster Flamme schmurgeln lassen, dann vom Herd ziehen und mit übrigen Zutaten mischen. Abkühlen lassen, in ein sauberes Schraubglas o. Ä. füllen und bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahren.
  2. Die Eier ebenfalls einige Stunden vor dem Essen in einem Topf mit kaltem Wasser aufsetzen. Sobald der Siedepunkt erreicht ist, Küchenwecker auf 4:30 Minuten stellen. Wenn die Zeit um ist, die Eier in einer Schüssel mit kaltem Wasser abschrecken und ganz auskühlen lassen. Inzwischen Zutaten für die Marinade vermischen und kurz erhitzen, sodass sich der Zucker löst. Eier pellen und in der Sojamarinade mehrere Stunden einlegen – zwischendurch drehen!
  3. Für die Miso-Gewürzpaste Ingwer und Knoblauch schälen und grob zerteilen. Frühlingszwiebel waschen, abtupfen, Wurzelende kappen und den weißen Teil ebenfalls grob zerteilen. Zusammen mit den übrigen Zutaten in einen hohen Mixbecher geben und mit dem Pürierstab zu einer homogenen Masse verarbeiten.
  4. Etwa zwanzig Minuten vor dem Essen die grünen Frühlingszwiebelenden fein hacken. Nudeln nach Packungsanweisung nicht zu weich garen. Durch ein Sieb abtropfen lassen. Geröstetes Sesamöl in einem ausreichend großen Topf erhitzen und Hackfleisch zusammen mit dem zerstoßenen Sichuanpfeffer scharf anbraten. Etwa ein Drittel der Miso-Gewürzpaste dazugeben und so lange dünsten, bis es zu duften beginnt. Mit Gemüsebrühe und Sojamilch ablöschen und zum Köcheln bringen. Shiitake zugeben. Übrige Miso-Gewürzpaste in ein Sieb geben, das klein genug ist, um in die Flüssigkeit im Topf gehalten werden zu können, und erwärmen, bis sie sich auflöst. Das Sieb mit den unlöslichen Bestandteilen wieder herausholen und das Süppchen fünf Minuten weiterköcheln lassen. Eier aus der Marinade holen und halbieren.

  5. Zum Servieren die Suppe gerecht auf zwei Suppenschüssel verteilen, ebenso die Nudeln, mit je einem halbierten Ei belegen, mit etwas Gewürzöl beträufeln und mit gehackten Frühlingszwiebeln und Noristreifen dekorieren.

NOTIZEN

nach Lady and Pups 
ein gutes Rezept für DIY-Ramen gibt's bei Cilantro and Citronella