Go Back

Kürbis-Gratin mit würziger Mandelkruste

Das Rezept reicht für eine große Wohlfühlportion. Wenn zwei satt werden sollen, einfach noch etwas Hirse oder Quinoa o. Ä. dazu servieren.

Gericht Hauptgericht
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 2 Portionen

ZUTATEN

  • 500 g Hokkaidokürbis geputzt gewogen
  • 1 TL Butter
  • schwarzer Pfeffer
  • Salz
  • 125 ml Milch gern auch Pflanzendrink
  • 12 g Knäckebrot (Original: Semmelbrösel)
  • 1 Stück Ingwer walnussgroß
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote getrocknet
  • 50 g Mandeln
  • 2 – 3 EL Olivenöl

*Wer die Milch durch Soja- oder Mandelmilch ersetzt und die Butter durch Kokosöl, bekommt eine feine vegane Variante.

SO GEHT'S

  1. Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Kürbis putzen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Eine Auflaufform mit Butter fetten und Kürbis hineinschichten, dabei jede vollendete Schicht gründlich pfeffern und salzen. Milch angießen.
  2. Knäckebrot im Alleszerkleinerer nicht zu fein mahlen. Beiseite stellen.

  3. Ingwer und Knoblauch schälen und grob hacken. Zusammen mit der Chilischote und den Mandeln im Alleszerkleinerer ebenfalls nicht zu fein häckseln. Gleichmäßig über den Kürbis bröseln. Mit den gemahlenen Sechskornflocken bestreuen, mit etwas Olivenöl beträufeln und für 30 Minuten in den Ofen schieben.

NOTIZEN

nach Brigitte