Rhabarber-Kokos-Konfitüre


Gericht Frühstück, Marmelade & Aufstrich
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 2 Gläser à 350 ml

ZUTATEN

  • 400 g Rhabarber
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 EL Limettensaft
  • 200 g Gelierzucker 2:1

SO GEHT'S

  1. Schraubgläser sterilisieren, z. B. 15 Minuten in kochendem Wasser. Eine Untertasse o. Ä. für die Gelierprobe ins Gefrierfach stellen.

  2. Rhabarber abspülen und trockentupfen. Die Enden kappen, schälen und in etwa ein bis zwei Zentimeter breite Stücke schneiden.
  3. In einem Topf zusammen mit der Kokosmilch erhitzen und auf kleiner Flamme weichkochen. Pürieren.

  4. Zucker und Limettensaft einrühren und alles fünf Minuten sprudeln kochen lassen. Gelierprobe machen.
  5. Wenn diese erfolgreich ist, die heiße Masse in die vorbereiteten Gläser füllen, fest zuschrauben und auf den Kopf stellen. Falls nicht, kurz weiterkochen und Gelierprobe wiederholen.
  6. Übrigens: Allzu fest wird das Ganze nicht – eher cremig. Wer das nicht mag, nimmt bis zu 400 g Gelierzucker.

NOTIZEN

inspiriert von feines gemüse