R

Restposten sowie vegetarisch oder unvegetarisch gefüllte Süßkartoffeln

Gefüllte Süßkartoffeln | milchmädchen.

Möglicherweise bin ich zu weit. Der Vorratsschrank ist nämlich schon jetzt, knapp drei Wochen vor Stichtag, umzugsreif. Angebrochenes und Ladenhüter sind weitgehend dezimiert; was jetzt noch da ist, ist entweder durchlaufender Posten oder Konserve. Möglicherweise werde ich also nochmal einkaufen müssen. Möglicherweise sogar für unten Genanntes. Aber ich will nicht spoilern – seht selbst:

When life gives you apples

Apfelkuchen mit Spekulatius und MArzipanstreuseln | milchmädchen.
… backe Kuchen. Zum Beispiel mit aromatisierenden Spekulatius und Marzipan in den Streuseln. Der Rührteig war mir persönlich etwas zu kompakt, das Geschmackserlebnis aber angenehm vorweihnachtlich.
Leberwurstravioli | milchmädchen.
… fülle Ravioli. Vor allem, wenn Du auch Leberwurst loswerden willst. Mit diesem Rezept: feine Sache!
Tarte aux pommes nach Melanie Dupuis | milchmädchen.
… backe mehr Kuchen. Pardon: Tarte. Weil die simpelsten Dinge – Blätterteig, Haselnusscreme, Apfel – die besten sind.
Möhren-Mandel-Cremesuppe mit Apfelsaft | milchmädchen.
… koche Suppe: Diese mit Karotten und Mandelmus mochte ich sehr. Der Kerlemagen leider nicht so 😬.
Schokokuchen mit Apfel | milchmädchen.
… backe noch mehr Kuchen: Hier in kurioser Kombination mit dunkler Schokolade. Wurde mit jedem Tag Ziehen saftiger und der Besuch fragte nach dem Rezept. Aber bitte sehr gern!

Bagels et al.

Overnight Sourdough Bagels nach The Fresh Loaf | milchmädchen.
Die Sauerteigbagels nach The Perfect Loaf habe ich minimal abgewandelt (= mehr Vollkorn) und war happy, als das Ergebnis trotzdem chewy-blistery geriet. Gab es bereits mehrfach, was möglicherweise zu Solo-Verbloggung führen könnte.
Stout Pretzel Bagels | milchmädchen.
Eine untrinkbare Flasche Stout schrie nach Verwertung, was mit dieser Vorlage prächtig gelang. Wäre ebenfalls einen eigenen Beitrag wert, denn genug Rezepte für Bagels gibt es nicht.
Sourdough Bagels | milchmädchen.
Gell, Black and White Bagels mit-ohne Black?
Oat Knots | milchmädchen.
Die Haferknoten standen schon länger auf der Liste. Ich habe Sauerteig reinerfunden und die Süßungsmittelmengen deutlich reduziert. War dann allerdings doch eher nur ok.

Essen, wenn es bunt ist

Rainbow Bowl | milchmädchen.
Eine ganz ähnliche Schüssel aß ich zum Abschied mit den Lieblingskolleg/innen: Brokkoli, Spinat, Tomaten, Mais, Karotten, Hummus, Sesamdressing und Teryaki-Huhn schmeckten großartig zusammen. Der Nachbau daheim mit Tofu und roten Zwiebeln (s. Ravioli) statt Rotkraut war nicht ganz so auf den Punkt, aber genauso schön bunt.
Kürbis-Linsen-Kokossuppe mit Nori-Biscuits | milchmädchen.
An manchen Stellen bin ich Freundin radikaler Lösungen – etwa, wenn es um das Verbrauchen von Nori geht. Weshalb ich die Idee, nennenswerte Mengen davon in „Biscuits“ zu integrieren, sehr begrüßenswert fand. Dass ich vom Originalrezept dann im Wesentlichen die Verhältnisse von fest zu flüssig übernommen habe und das Ganze auf Quark-Öl-(Sauer-)Teig umerzogen, ändert daran nichts. Die von den Küchengöttern zu Röstalgen vorgeschlagene Suppe auf Basis von Kürbis, gelben Linsen und Kokosmilch war unerwartet ergiebig, aber tatsächlich durchaus passend.
Orientalische Linsensuppe | milchmädchen.
Schwiegermuttern kredenzte beim letzten Besuch eine „orientalische Linsensuppe“, deren Rezept aus einem e&t-Heftchen ich umgehend abfotografieren musste. Ingwer, Minze und Kreuzkümmel sorgen nämlich für tolle Würze, die Drebeziner-Würste (statt Merguez) für Herzhaftigkeit und auch der Brokkoli (statt Lauch) war nicht die schlechteste Idee. Jederzeit wieder!
Gefüllte Süßkartoffeln | milchmädchen.
Selbiges gilt für diese herrlich unkomplizierten gefüllten Ofensüßkartoffeln nach den Küchengöttern. Ich habe das Verfahren minimal variiert und kann mir das Ganze auch ganz hervorragend mit Tofu statt Huhn vorstellen. Darum:

Gefüllte Süßkartoffeln

Gericht Hauptgericht
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 3 Portionen

ZUTATEN

SÜSSKARTOFFELN

  • 4 Süßkartoffeln à 350-400 g

FÜLLUNG

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Chilischote hier: 1 EL Sriracha
  • 100 g griechischer Joghurt 10 % Fett
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 200 g Hähnchenbrustfilet hier: 400 g, wahlweise: Tofu
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Möhre
  • 2 TL Currypulver
  • 2 EL Öl
  • 150 g Bergkäse original: mittelalter Gouda

DAZU

  • griechischer Joghurt

SO GEHT’S

  1. Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. Süßkartoffeln waschen, abtrocknen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im Ofen ca. 45 – 60 Minuten garen (Messerprobe).
  2. Inzwischen Knoblauch schälen und fein würfeln. Chili waschen, halbieren, Trennwände und Kerne entfernen und fein würfeln. Beides (bzw. Sriracha statt Chili) mit Joghurt verrühren. Hühnerfilet waschen, trocken tupfen und in ca. 1 cm kleine Würfel schneiden. (bzw. Tofu statt Fleisch) Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Möhre putzen, schälen und grob raspeln. Alles bis auf ein paar Schnittlauchröllchen mit dem Joghurt mischen und mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen. Das Öl unterrühren.
  3. Den Käse grob raspeln.
  4. Süßkartoffeln aus dem Ofen holen, längs tief einschneiden und auseinanderdrücken. Die Schnittfläche mit der Hähnchenmischung füllen und mit Käse bestreuen. Im Ofen (Mitte) ca. 20 Minuten backen. Den Grill dazuschalten und die gefüllten Süßkartoffeln ca. 3 Minuten grillen. Mit den übrigen Schnittlauchröllchen bestreuen und mit extra Joghurt servieren.

NOTIZEN

nach Küchengötter

CategoriesAllgemein
  1. Sarah says:

    Hallo Charlotte,
    das Rezept klingt äußerst lecker!
    Und ja, lieber Restpostenverwertung als Restpostenkonsum in der Blackweek 🙂 Ein schöner Beitrag von dir also.
    Gruss,
    Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.