R

Restlos überzeugt: Glühwein-Eis

Glühweineis | milchmädchen.

So lange ich noch davon träumte, speicherte ich Rezept um Rezept – für all die Dinge, die ich würde machen können, sobald eine Eismaschine mein Eigen wäre. Dieser Tag kam – und mit ihm die Erkenntnis: All die Rezepte braucht kein Mensch.

Wie hätte ich auch ahnen sollen, dass es Eismaschinen aus einem einzigen Grunde gibt? Unsere jedenfalls läuft ausschließlich als Müllschlucker. Hier ein Becher Sahne kurz vor Exitus, da ein Resterl Wein? Hinein!

Menschen mit Ahnung mögen entsetzten ob meiner Unbekümmertheit. Doch so lange hinterher Dinge im Eisfach stehen, die sich A) gut portionieren lassen und dazu B) weder nach Ei noch anderen kapriziösen Zusätzen verlangen, bin ich zufrieden; C) – Geschmack – vorausgesetzt.

Dessen hat dieses Eis: Ein bisschen beerig, ein wenig würzig, herrlich cremig… und der Rest Rotwein, ein wenig Pflaumensud: Geschichte.

Glühwein-Eis

Gericht Dessert & Eis
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen 6 Portionen

ZUTATEN

  • 490 g Rotwein hier: 190 g Rotwein, 200 g Sud von einem Glas Pflaumen, 100 g Schlehensaft (?)
  • ½ Zimtstange
  • 165 g Milch
  • 195 g Sahne
  • 80 g Zucker
  • 6 g Speisestärke original: 2,5 Eigelb

SO GEHT’S

  1. Wein und Zimtstange in einem Topf geben und zum Kochen bringen. Köchelnd auf ca. 100 g reduzieren. Von der Flamme ziehen (ich habe zum Abmessen das Leer-Gewicht des Topfes ermittelt und zwischendurch nachgewogen).

  2. Milch, Sahne und Zucker in einen weiteren Topf geben. Erhitzen, bis die Sahnemilch zu wallen beginnt. Von der Flamme ziehen. Speisestärke in einer kleinen Schüssel mit ca. drei Esslöffeln der Sahnemilch verrühren und beiseite stellen.
  3. Wein-Topf zurück auf die Flamme ziehen und erhitzen, bis die Masse leicht blubbert. Sahnemilch zugießen, Speisestärke einrühren und unter Rühren erhitzen, bis die Masse eindickt. Vollständig auskühlen lassen, idealiter sechs Stunden im Kühlschrank.
  4. In die Eismaschine füllen und nach Bedienungsanweisung gefrieren lassen (Cortina: 35 Minuten).

NOTIZEN

Frei nach Manu’s Menu

Glühweineis | milchmädchen.

Mehr Eis

Restlos überzeugt: Glühwein-Eis
So lange ich noch davon träumte, speicherte ich Rezept um Rezept – für all die Dinge, die ich würde machen können, sobald eine Eismaschine mein..
(R)evolutionär: Brookie Ice Cream Sandwich Slices & eine der einfachsten Eissorten der Welt
Rømmegrøt, der norwegische Sauerrahm-Porridge ist an sich schon prima – so sämig, anders und warm. Nevada Bergs davon inspiriertes Eis allerdings mag ich noch ein..
Plan B: Pumpkin Pie Spice Ice Cream
Dieses Eis schuf sich quasi von selbst: Während ich den Sirup kochte, um daraus Pumpkin Spice Latte machen zu können, dieses sagenumwobene Herbsttrendgetränk, fiel mir..
Match made in heaven: Misokaramelleis.
Ein wesentlicher Grund, die Eismaschine zu kaufen, war dieses Rezept. Miso und Karamell sind füreinander geschaffen – wir erinnern uns an entsprechende, sündige Twix oder..
Sommerliches Sonntagssüß: Schokoladensorbet
Es ist passiert. Ich habe es getan. Nach Jahren (sic!) des Wägens – Minimalismus versus Hedonismus, Platz versus die Plackerei mit den Alternativen – sind..
Laktose(in)toleranz: Die Geschichte eines Milchmädchens. Dazu: Cheesecake-Eis mit Beeren
Kurz vor den ersten Symptomen scherzte ich noch: Das wohl Schlimmste, was mir in Anbetracht meines Milchkonsums passieren könne, sei eine Laktoseintoleranz.Das Schicksal hat einmal..
Aufräumarbeiten: Cremiges Schokoladeneis ohne Eismaschine
Ich hätte (m)ein Wörtchen mitzureden. Prokrastination? Eins plus mit Sternchen! Ich habe gelernt, Kimchi zu machen und Marmelade mit stinknormalem Zucker. Ich bin ganz nah..
Vorsätzlich: Zweierlei Schokoladencreme mit Biskuit, Karamell-Eiscreme und Rosmarinsauce
Beeindruckend, was andere so vorhaben – konzeptuell, generell, mit ihren Blogs und überhaupt. Ich wollte mal: Einen schnieken Hochglanzblog mit vielen Lesern und noch mehr..
CategoriesAllgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.