Drucken
Schneller Pizzateig nach Plötzblog | milchmädchen.

Schneller Pizzateig

Gericht Grundrezept, Quiche, Tarte & Pizza
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Rastzeit 3 Stunden
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 2 Pizzen

ZUTATEN

  • 30 g ASG hier vom Roggensauer (original: Weizensauer)
  • 1 g Trockenhefe original: 3 g Frischhefe
  • 180 g Wasser 30°C
  • 255 g Weizenmehl T 550
  • 30 g Emmervollkornmehl original: Dinkelvollkornmehl
  • 9 g Olivenöl
  • 6 g Salz

SO GEHT'S

  1. Anstellgut und Hefe in die Schüssel des Kneters geben und im Wasser auflösen. Übrige Zutaten zugeben und fünf Minuten auf kleinster und zehn Minuten auf zweiter Stufe zu einem mittelfesten und glatten Teig kneten (Teigtemperatur 26°C). Abgedeckt zweieinhalb Stunden bei Raumtemperatur (ca. 20°C) reifen lassen, dabei alle 30 Minuten dehnen und falten. Der Teig sollte sich im Volumen verdoppelt haben und idealiter große Blasen schlagen (hier: leider nicht).
  2. Teig in zwei Teile à 250 Gramm portionieren und schonend rund einschlagen. 30 Minuten mit Schluss nach oben entspannen lassen.
  3. Teiglinge umdrehen und mit den Fingerspitzen ringsherum einen Rand abdrücken. Vorsichtig dünn ausziehen, dabei einen ausreichend starken Rand stehen lassen. Im vorgeheizten Ofen mit Backstein bei 250°C ca. 8-10 Minuten backen.

NOTIZEN

nach Plötzblog