Drucken

Pfannen-Börek mit Korianderjoghurt

Gericht Hauptgericht, Sandwiches, Burger & Co
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 2 Portionen

ZUTATEN

TEIG

  • 250 g Weizenmehl T 550
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml Wasser kalt
  • 1 EL Olivenöl

FÜLLUNG

  • 1 Knoblauch
  • 1 Zwiebel klein
  • 1 Chili
  • 1 EL Olivenöl
  • schwarzer Pfeffer
  • Oregano getrocknet
  • Kreuzkümmel gemahlen
  • 250 g Spinat hier: TK, aufgetaut
  • 180 g Feta
  • Olivenöl zum Ausbacken

JOGHURT

  • 50 g Joghurt
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Limettensaft
  • 1 TL Koriander frisch, gehackt
  • schwarzer Pfeffer
  • Salz

SO GEHT'S

  1. Für den Teig Mehl, Salz, Wasser und Olivenöl zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Klarsichtfolie gewickelt 30 Minuten ruhen lassen.

  2. Derweil für die Füllung Knoblauch und Zwiebel schälen und würfeln, Chilischote entkernen und ebenfalls würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch, Zwiebel und Chili darin anschwitzen. Spinat dazugeben und einige Minuten mitdünsten. Kräftig mit Pfeffer, Oregano, Kreuzkümmel und einer Prise Salz abschmecken. Abkühlen lassen.

  3. Schafskäse in kleine Würfel schneiden und für den Korianderjoghurt Korianderblättchen fein hacken und mit den übrigen Zutaten verrühren.

  4. Den Teig dritteln und auf einer bemehlten Arbeitsfläche nacheinander zu möglichst dünnen, länglichen Fladen ausrollen.
  5. Schafskäse mit dem Spinat vermengen und jeweils ein Drittel davon auf den Fladen verteilen.
  6. Teig von einer Längsseite her aufrollen und zu einer Schnecke aufdrehen. Auf einem bemehlten Teller ablegen, bis alle Zutaten verarbeitet sind.

  7. Bei Bedarf Ofen auf 75°C Umluft vorheizen, um die Börek warmzuhalten. Zum Ausbacken ausreichend Öl in einer Pfanne erhitzen und die Teigschnecken nacheinander von beiden Seiten goldbraun braten.
  8. Mit Joghurt servieren.

NOTIZEN

frei nach Barbaras Spielwiese (Börek) bzw. feines gemüse/Yotam Ottolenghi (Korianderjoghurt)