Drucken

Cremiges Schokoladeneis ohne Eismaschine

Gericht Dessert
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 1 Eisdose

ZUTATEN

KONDENSMILCH

  • 350 ml Vollmilch (oder 150 ml fertige Kondensmilch)
  • 1 EL Zucker

EIS

  • 200 ml Sahne
  • 75 g Zartbitterschokolade hier: 70% Kakaoanteil
  • 1,5 EL Kakaopulver ungesüßt
  • ¼ TL Vanilleextrakt

SO GEHT'S

  1. Wer – wie ich – seine Kondensmilch selbermachen will, gießt 350 ml Vollmilch in einen Topf, gibt einen Esslöffel Zucker dazu und lässt beides über mittlerer Hitze aufkochen. Anschließend die Hitze auf kleinste Flamme reduzieren und köcheln lassen – dabei immer wieder umrühren – bis die Milch leicht eindickt (hat bei mir etwa eine Stunde gedauert). Es sollten dann etwa 150ml Milch übrig geblieben sein.

  2. Schokolade hacken und in der lauwarmen Kondensmilch auflösen, außerdem das Kakaopulver und das Vanilleextrakt einrühren. Abkühlen lassen.
  3. Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Schokoladenmasse heben – Schlieren sind ok. Wer mag, wirft außerdem noch ein bisschen gehackte Schokolade dazu.
  4. In eine Plastikdose mit Deckel füllen und ins Gefrierfach stellen.
  5. Vor dem Servieren vielleicht fünf Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen, dann lässt sich das Eis prima löffeln.
  6. Dazu passt hervorragend Katharinas Schoko-Kaffeesirup, dem wir rettungslos verfallen sind.

NOTIZEN

frei nach One chopping board