Grießnocken auf Erbsen und Kochsalat

Gericht Hauptgericht
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 2 Portionen

ZUTATEN

NOCKEN

  • 125 ml Milch
  • 125 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • Muskatnuss frisch geriebene
  • 50 g Butter
  • 70 g Weizengrieß
  • Zitronenabrieb von einer halben Zitrone
  • 1 Ei

GEMÜSE

  • 1 kleiner Salatkopf (Romana)
  • 300 g Erbsen (hier: TK)
  • 2 EL Butter
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 EL Zitronensaft
  • 3 EL Sauerrahm (hier: Joghurt)

SO GEHT'S

  1. Für die Nocken alle Zutaten bis auf Zitronenschalenabrieb und Ei in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Rührend so lange auf kleinster Flamme köcheln lassen, biss sich die Masse vom Topfboden löst.
  2. Vom Herd nehmen, Zitronenabrieb unterrühren und vollständig auskühlen lassen. Dann das Ei unterziehen.
  3. Wasser in einem ausreichend großen Topf erhitzen, leicht salzen. Mithilfe zweier Löffel von der Grießmasse Nocken abstechen und ins siedende Wasser gleiten lassen. Auf kleinster Flamme ca. fünf Minuten gar ziehen lassen, die Nocken sollten schließlich oben schwimmen.

  4. Für das Gemüse Salat waschen, putzen und in Streifen schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen und Salat und Erbsen darin anschwitzen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und den Sauerrahm bzw. Joghurt unterziehen.
  5. Nocken und Salat auf vorgewärmten Tellern anrichten.

NOTIZEN

frei nach Katharina Seiser & Meinrad Neunkirchner „Österreich vegetarisch