Thai-Süßkartoffelsalat mit Paprika, Bohnen, Erdnüssen und Tofu

Gericht Hauptgericht, Salat
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 3 Portionen

ZUTATEN

SALAT

  • 2 Süßkartoffeln à ca. 300 Gramm
  • 200 g grüne Bohnen geputzt gewogen
  • 1 Spitzpaprika rot
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 handvoll Basilikum
  • 75 g Erdnüsse geröstet und gesalzen

TOFU

  • 300 g Tofu
  • Pflanzenöl zum Braten
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Fischsauce Veganer nehmen Sojasauce

DRESSING

  • 125 g Kokosmilch
  • 45 g Erdnussbutter ungesüßt
  • 2 EL Limettensaft ca. eine Limette
  • 1 – 2 EL Ahornsirup
  • 1 ½ EL rote Currypaste
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Fischsauce Veganer: Sojasauce
  • Salz

SO GEHT'S

  1. Süßkartoffeln abwaschen, Bohnen putzen und beides in mundgerechte Stücke schneiden. Süßkartoffeln in einen Topf geben, mit leicht gesalzenem Wasser bedecken und aufkochen. Ca. 10 Minuten weichkochen. Kurz vor Ende der Garzeit die Bohnen zugeben. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Paprika putzen, vierteln und in dünne Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Basilikum abspülen, trockenschütteln und grob hacken.
  2. Alle Zutaten für das Dressing in einer großen Schüssel glattrühren. Vorbereitetes Gemüse und Erdnüsse zugeben, vermengen und ziehen lassen.
  3. Tofu in Küchenkrepp wickeln und unter einem z. B. Mit einem Topf beschwerten Brett ca. 30 Minuten entwässern. In mundgerechte Würfel schneiden.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen. Tofuwürfel geduldig von allen Seiten goldbraun braten. Mit Soja- und Fischsauce ablöschen und Flüssigkeit verkochen lassen.
  5. Tofu zum Salat geben.

NOTIZEN

Nach Connoissuerus Veg