Whisky Burger

Gericht Hauptgericht, Sandwiches, Burger & Co
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 4 Burger

ZUTATEN

GURKENSALAT

  • ½ Landgurke
  • 1 EL heller Essig (hier: Reisessig)
  • 1 El Pflanzenöl
  • 1 EL Zucker
  • 2 Prisen Salz

PATTIES

  • 300 g Rinderhack
  • EL Whisky , z. B. mein derzeitiger Liebling Laphroaig*
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 20 g Butter

AUSSERDEM

  • 4 Burger Buns s. Rezept unten
  • 4 Scheiben Frühstücksspeck
  • 4 Scheiben Hartkäse nach Wahl
  • 4 EL Mayonnaise
  • 4 TL Senf
  • 4 EL Ketchup

SO GEHT'S

  1. Für den Gurkensalat Gurke gründlich abspülen und abtrocknen. In möglichst dünne Scheibchen schneiden. Zusammen mit den übrigen Zutaten in einem kleinen Topf erhitzen, bis sie gerade anfangen, weich zu werden, aber noch Biss haben. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

  2. Aus dem Hack vier gleichgroße Patties formen, dabei je ein kleines Stück Butter einschließen und eine kleine Mulde in die Oberseite drücken. Die Patties sollten ein bisschen größer sein als der Durchmesser der Brötchen, weil sie sich in der Pfanne noch ein wenig zusammenziehen.
  3. Etwas Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und den Speck darin knusprig braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Patties von beiden Seiten ca. 2–3 Minuten braten. Kurz vor Schluss mit je einer Scheibe Käse belegen.
  4. Brötchen aufschneiden und nach Belieben toasten. Die Unterseite je mit Mayonnaise und Senf bestreichen, die Oberseite mit Ketchup. Nacheinander mit Speck, Gurkensalat und Burgerpattie belegen und zudecken.

NOTIZEN

frei nach Der Klang von Zuckerwatte