Suchtfaktor: hoch. Schoko-Nuss-Cookies mit Sauerteig

Sauerteig-Schoko-Cookies | milchmädchen.

Das sind sie: Die Kekse. Mit Schoki. Und Sauerteig. Und vielen guten Nüssen. Wir essen sie derzeit abwechselnd mit den Frühstückskeksen und passen bestimmt bald in keine Hosen mehr. Aber irgendwas ist ja immer.

Sarah Owens bäckt sie im Original übrigens mit Buchweizenmehl. Als ich das versucht habe, lag am Ende ein großer Keks am Blech und nicht 30 kleine. Ist auch nett, nur etwas unhandlich. Seitdem: ausschließlich Weizenmehl. Und freie Hand bei den Nüssen: Die vorgesehenen Walnüsse schmecken super, aber auch Erdnüsse (gesalzen!) sind ziemlich fein – genau wie Mandeln, Cashews und Haselnüsse. Oder, wenn sonst nichts zur Hand ist: Sonnenblumenkerne. Feel free!

Schoko-Nuss-Cookies mit Sauerteig

Gericht Kekse & Konfekt
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 30 Stück

ZUTATEN

  • 145 g Zartbitterschokolade min. 70% Kakaogehalt
  • 140 g Butter weich
  • 140 g Zucker original: 170 g feiner brauner Zucker
  • 100 g Anstellgut hier: vom Roggensauer
  • 145 g Weizenmehl T 550 original: Buchweizenmehl
  • 15 g Kakaopulver ungesüßt
  • 1 gestr. TL Backnatron original: 2 TL
  • ½ TL Salz weniger, wenn gesalzene Nüsse verwendet werden
  • 145 g Nüsse grob gehackt (original: Walnüsse, es schmecken aber auch Erdnüsse, Mandeln, Cashews oder ein Mix aus allem hervorragend)

SO GEHT'S

  1. Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Zwei Bleche mit Backpapier auslegen.
  2. Schokolade in grobe Stücke brechen und über einem Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen.
  3. Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Schokolade dazu fließen lassen und unterschlagen. Sauerteig grob unterziehen, bis er Schlieren bildet.
  4. Mehl, Kakaopulver, Natron, Salz und grob gehackte Nüsse unterheben. Aus dem Teig etwa walnussgroße Bällchen formen, etwas flach drücken und mit etwas Abstand auf das Backpapier setzen. Im Ofen ~ 15 Minuten backen. Auskühlen lassen.

NOTIZEN

nach Sarah C. Owens: Sauerteig – Echtes Brot und mehr*

Sauerteig-Schoko-Cookies | milchmädchen.

Altes Anstellgut? Aufessen!

Tauschgeschäft: Sauerteigtagliatelle mit Zwiebel-Kaperncreme und Anis
Tausch, der den Nutzen steigert. Die eigenen Schubladen, Schränke sind erleichtert – um Dinge, die an ganz anderer Stelle wieder einen echten Zweck erfüllen können. Befriedigend, nicht nur befreiend – wir erinnern uns an das Weniger, das so viel mehr sein kann. Und weil die Suche nach neuen Nutzungszusammenhängen für kulinarische Stehrümchen zu meinen liebsten...
Kekse sind die Antwort: Cookies mit Sauerteig und Kaffee-Nussbutter
Tja, wohin jetzt mit dem Zeug? So gut diese Espresso-Nussbutter auf dem Foto aussah, so mäßig machte sie sich auf Brot. Und damit wären wir bei Punkt zwei: So viel Brot kann kein Mensch essen, wie man backen müsste, um all des Sauerteigs Herr zu werden, den regelmäßige Pflege produziert. Ich wiederhole: wohin? Die Antwort...
Brownies mit Sauerteig und Haselnusspraliné
Meine kleine Sammlung von Anstellgutaufbrauchrezepten verdanke ich auch Susanna: Von selbst wäre ich nie auf die Idee gekommen, die Reste, die Sauerteiglebendigerhaltung nun einmal produziert, in wahlweise Nudeln, Bagels, Kekse oder Brownies zu versenken. Genau das sollte man aber unbedingt tun: Nicht nur bewahrt es einen vor müffelnden Mülleimern (den Tipp, das gute Zeug einfach...
The Sourdough Consumption Series, Pt. 5: Frühstückskekse
Wie ich je habe besorgt sein können, ob ich meines Sauerteigs Herr werden würde! Man muss es bloß halten wie Susanna und Sarah Owens und das Zeug immer wieder beherzt in Schüsseln klatschen – irgendwas Gutes kommt dabei schon rum. Beispiel: Kekse – again. Hier mit normaler Butter anstelle von Nussbutter. Und Sarahs ausdrücklicher Erlaubnis...
Suchtfaktor: hoch. Schoko-Nuss-Cookies mit Sauerteig
Das sind sie: Die Kekse. Mit Schoki. Und Sauerteig. Und vielen guten Nüssen. Wir essen sie derzeit abwechselnd mit den Frühstückskeksen und passen bestimmt bald in keine Hosen mehr. Aber irgendwas ist ja immer. Sarah Owens bäckt sie im Original übrigens mit Buchweizenmehl. Als ich das versucht habe, lag am Ende ein großer Keks am...

*Amazon-Affiliate-Link

4 Kommentare

  1. Die Krümmel, die ich genascht hab waren schonmal sehr gut 😉
    Das abschließende Urteil überlasse ich dem designierten Kekstester.
    Gruß, die Namensvetterin

    1. Respekt, wenn Du es bei Krümeln belassen konntest. Ich werde vom hiesigen Keksvernichter immer mit entsetzten Blicken bedacht, wenn der Inhalt der Keksdose ohne sein Zutun wegdiffundiert… 😇
      Die Grüße zurück!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.