Kürbis-Lasagne mit Knusperkruste

Butternut-Lasagne mit Knusperkruste | milchmädchen.

Der Ursprung dieses leisen Safranaromas? Ich habe nicht die leiseste Ahnung. Es war da, es war gut – Empfehlung.
Weil das manchmal reichen muss.

Kürbis-Lasagne mit Knusperkruste

Gericht Hauptgericht, Pasta
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 20 Minuten
Portionen 3 Portionen

ZUTATEN

BÉCHAMEL

  • 1 Zwiebel
  • 25 g Butter
  • 30 g Weizenvollkornmehl
  • 350 ml Milch
  • 100 ml Wasser
  • 125 g Magerquark
  • 2 TL Thymian getrocknet
  • Muskatnuss
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
  • ½ TL Chili

BELAG

  • 700 g Kürbis (hier: Butternuss)
  • 1 Scheibe Toastbrot o. Ä.
  • 50 g Kürbiskerne
  • 125 g Mozzarella
  • 10 g Butter + etwas für die Form

LASAGNEPLATTEN

  • 100 g Weizenmehl T 550
  • 100 g Weizengrieß
  • 2 Eigelb
  • 1 ½ EL Pflanzenöl
  • 10 EL Wasser

SO GEHT'S

  1. Für die Lasagneplatten alle Zutaten (Wasser nach Bedarf) zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten und bis zur Verwendung kühl stellen. Später mithilfe einer Nudelmaschine auswallen (hier: Stufe 3 von 7).
  2. Für die Béchamel Zwiebel schälen und fein würfeln. 25 Gramm Butter in einem Topf zerlassen und Zwiebelwürfel darin andünsten. Mit Mehl bestäuben und mit Milch ablöschen. Unter Rühren aufkochen und eindicken. Vom Herd ziehen und Quark unterrühren. Mit Thymian, Pfeffer, Salz, Muskat und Chili pikant abschmecken..
  3. Für den Belag Kürbis schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.
  4. Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Brot würfeln und während des Vorheizens rösten. Kürbiskerne trocken in einer Pfanne rösten. Die Hälfte der Kürbiskerne mit gerösteten Brotwürfeln mischen.
  5. Eine ausreichend große Form buttern und mit etwas Béchamel ausstreichen. Abwechseln Lasagneplatten, Kürbisscheiben (diese jeweils etwas pfeffern und salzen), Bechamel und Kürbiskerne einschichten. Die letzte Lage mit Mozzarella belegen, das Kürbiskern-Brot-Gemisch darüber streuen und 10 Gramm Butter in Flöckchen verteilen. Abgedeckt z. B. mit einem Stück Backpapier im Ofen 35 Minuten backen, anschließend weiter 15 Minuten ohne Abdeckung.
  6. Mit grünem Salat servieren.

NOTIZEN

Lasagne frei nach Brigitte, Nudelteig frei nach Schlammdackel

 

Merken

Merken

12 Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.